Alles, was für Sie in puncto Hausgeräte gut zu wissen ist Alles, was für Sie in puncto Hausgeräte gut zu wissen ist

Ein Blick in unsere Hausgeräte-Nachrichten lohnt sich immer, denn hier informieren wir Sie über die neuesten Trends aus der Welt der Elektrogeräte rund um Kühlschrank, Herd, Gefrierschrank, Backofen, Dunstabzugshaube, Waschmaschine, Wäschetrockner, Spülmaschine oder die neuesten Kaffeeautomaten.

Reparieren oder tauschen

Wann lohnt sich welche Geräte-Investition?

Warum lohnt es sich, uns zu beauftragen? Weil wir beides können: Hausgeräte reparieren und verkaufen, einbauen, anschließen. Heißt: Wir erkennen vorher, wenn die Reparaturkosten höher liegen als der Preis für ein Neugerät. Und das sagen wir Ihnen dann auch ehrlich – ganz gleich, dass wir in puncto Ressourcenschonung natürlich für Reparatur plädieren. Aber manchmal macht das keinen Sinn mehr ...

SCHLIESSEN

Gerätetausch Geschirrspüler

Profis, wenn's wirklich passen soll!

Sie brauchen Neugeräte in Ihrer Küche, z. B. einen neuen Geschirrspüler? Aber in Ihrer Einbauküche sind sämtliche Geräte teil- oder sogar vollintegriert? In diesem Fall ist genaues Maßnehmen das A und O. Und natürlich auch die perfekte Montage – gerade wenn Geschirrspüler oder Kühlschrank noch die genau passende Front bekommen sollen. In all dem sind wir Profis, auf die Sie sich verlassen können!

SCHLIESSEN

Umluft versus Abluft

Pros und Contras

Umluft oder Abluft: Nicht jede Küche ist für jede Art von Dunstabzug geeignet. Manchmal stellt sich die Frage gar nicht, weil baulich keine Möglichkeit für einen Abluftschacht besteht. Grundsätzlich spart Umluft Energie, denn es geht keine Wärme nach draußen verloren. Doch es bleibt auch Feuchtigkeit zurück, die zu Schimmelbildung führen kann. Mit Abluft kann das nicht passieren.

SCHLIESSEN

Party-Programm

für Ihren Geschirrspüler!

Manchmal muss es schnell gehen. Zum Beispiel, wenn die Zahl der Gäste oder Gänge die Geschirrmenge übersteigt. Dafür haben viele Geschirrspüler ein Kurz- oder Party-Programm. Damit lässt sich die Zeit um mehr als die Hälfte verkürzen. Bei den neuesten Siemens-Geräten geht das sogar noch im laufenden Betrieb! Und das macht den Weg frei für den nächsten Gang, Cocktail oder süßen Nachtisch. Und vor allem: Sie müssen nicht in der Küche stehen und schnell von Hand abspülen!

SCHLIESSEN

Dörren

Konservierung wie früher

Mal was Neues im Backofen probieren? Wie wär's mit Dörren? Zu Großmutters Zeiten war das eine übliche Konservierungsmethode. Jetzt ist sie wieder im Kommen. Der Vorteil: Bei (je nach Dörrgut) 40-60 Grad im Backofen bleiben die Vitalstoffe von Obst und Gemüse erhalten. Der Wasserentzug verhindert, dass Mikroorganismen sich vermehren können. Fertig ist die Haltbarkeit.

Apfelringe gehen zum Beispiel ganz einfach: Äpfel waschen, entkernen und in 4-5 mm dicke Ringe schneiden oder hobeln. Danach bei höchstens 50 Grad auf ein Blech oder Rost mit Backpapier legen. Auf diese Weise circa 4 Stunden dörren. Die Backofenklappe einen kleinen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

SCHLIESSEN

Niedrigtemperaturgaren

Wärmeschublade anders nutzen

Schon mal von Niedrigtemperaturgaren gehört? Fleisch und Fisch entfalten dabei einen Geschmack, der seinesgleichen sucht. Wärmeschubladen eignen sich hervorragend für diese Zubereitungsmethode.

Sie haben sogar eine Wärmeschublade in Ihrer Küche und nutzen sie bisher bloß fürs Teller- und Tassen-Anwärmen? Probieren Sie einmal das:

Braten Sie ein gutes Kalbsfilet auf beiden Seiten fünf Minuten an, würzen es und geben es dann bei 55 Grad für eineinhalb Stunden in die Wärmeschublade. Sie werden sehen: Es wird wunderbar zart und saftig.​

SCHLIESSEN

Waschmaschinenknopf mit Doppelfunktion

So etwas erfährt man nur aus der Bedienungsanleitung ...

Gut zu wissen: Besitzt Ihre Waschmaschine einen Schalter mit Doppel- oder sogar Dreifach-Funktion? Das kann sich daran bemerkbar machen, dass das Gerät aus unerfindlichen Gründen plötzlich den Dienst verweigert. Bei neueren Bosch-Modellen aktiviert der Knopf für "Start" und "Nachlegen" bei längerem Gedrückthalten die Kindersicherung. Dann geht nichts mehr. Zum Deaktivieren drücken Sie einfach erneut 5 Sekunden auf den Start/Nachlege-Knopf. :-)

SCHLIESSEN

Reinigungsfunktion bei Dampfgarern

Nach jeder Benutzung laufen lassen!

Dampfgarer verfügen über ein extra Reinigungsprogramm, das mögliche Verkrustungen mit Dampf aufweicht. Am besten schalten Sie es gleich nach dem Benutzen ein, dann reicht oft einfaches Auswischen. Verfügt Ihr Dampfgarer nicht über einen Festwasseranschluss, füllen Sie vorher noch den Wassertank bis zur Höchstgrenze.

Handelt es sich um frische Rückstände, reicht es, das Gerät nach Ende des Reinigungsprogramms einfach auszuwischen. Handelt es sich um eher festgebackene Rückstände, können Sie vor Aktivierung des Programms etwas Backofen-Gel auf die Verschmutzungen geben. Lassen Sie den Dampfgarer nach Programmende noch ungefähr eine Stunde bei geöffneter Tür stehen.

SCHLIESSEN

Verstopfter Abflussschlauch

Daran können Knöpfe oder Münzen schuld sein

Pumpt die Waschmaschine nicht mehr ab? Daran könnte ein Knopf oder eine Münze schuld sein. Nicht selten löst sich so ein Teil vom Kleidungsstück oder wird aus der Hosentasche geschwemmt und verkeilt sich so prekär im Abflussschlauch, dass der Durchfluss gestoppt wird. Bestenfalls bleiben Knöpfe oder Münzen im Flusensieb hängen. Schlimmstenfalls wandern sie bis zur Pumpe. Wir finden den Übeltäter!

SCHLIESSEN

Dampfprogramme

Neuheiten bei Waschmaschinen

Dampfprogramme haben's in sich: Wussten Sie, dass es inzwischen Waschmaschinen gibt, die wahlweise nur mit Dampf arbeiten? Eine tolle neue Funktion, die vieles kann – zum Beispiel Kleidung entknittern oder schnell von Gerüchen befreien.

Auch empfindliche Teile, die sonst extra in die Reinigung gebracht werden müssen, können bei solchen Waschmaschinen zuhause gereinigt werden: Mit Dampf werden sie außerordentlich gut und schonend sauber. Erkundigen Sie sich bei uns nach den Modellen, die das können!

SCHLIESSEN
nach oben
Wir verwenden Cookies. Damit möchten wir Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite ermöglichen sowie unsere Webseite fortlaufend verbessern. Zudem können wir so Funktionen für soziale Medien für Sie anbieten. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Datenschutz. Wir sind datensparsam und beschränken uns auf das Nötigste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Wir verwenden Cookies. Damit möchten wir Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite ermöglichen sowie unsere Webseite fortlaufend verbessern. Zudem können wir so Funktionen für soziale Medien für Sie anbieten. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Datenschutz. Wir sind datensparsam und beschränken uns auf das Nötigste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.